Gwendys Wunschkasten von Stephen King {Rezension}

  • Gwendys Wunschkasten Cover

     

    Titel : Gwendys Wunschkasten

  • Autor : Stephen King
  • Verlag : heyne
  • Erscheinungsdatum : 09.10.17
  • Seitenzahl : 128
  • Preis : 10€
  • ISBN : 978-3453439252

 

Inhalt

Wiedersehen mit Castle Rock

Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.

Meine Meinung

Mir hat das Buch richtig gut gefallen da, ich unsere Hautperson Gwendy wirklich sehr sympathisch finde. Allgemein fand ich die Entwicklung aller Charaktere sehr interessant zu lesen und vor allem auch gut beschrieben. 🙂

Denn der Schreibstil von Stephen King war mal wieder hervorragend. Da das Buch eine Kurzgeschichte ist, hat man da keine trägen langziehenden Passagen, als in einigen seiner anderen Romane. Aufgrund dessen konnte man das Buch schnell durchlesen. 😀

Die Geschichte an sich konnte mich auf jeden Fall von der ersten bis zur letzten Seite von sich überzeugen. Ich weiß das, dass Ende sehr umstritten wird, da es ein sehr offenes Ende ist und auch relativ simple war, aber mir persönlich hat das Ende so wie es ist richtig gut gefallen. 😀

Fazit

Eine richtig spannende Kurzgeschichte, die sich perfekt für Einsteiger eignet. 🙂

5/5 Sternen

liebe Grüße

Jelena:)

 

Advertisements

ES von Stephen King {Rezension}

ES Stephen King

 

  •  Titet: Es
  • Autor: Stephen King
  • Verlag: heyne
  • Seitenzahl: 1534
  • Preis: 14,99€ ISBN:
  • ISBN: 978-3453504035

 

Inhalt

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

 

Meine Meinung "Monsters are real, and ghosts are real too. They live inside us, and sometimes, they win." ~ Stephen King #quote  #monsters

Stephen Kings ,,ES“ wird als Meisterwerk der Horrorliteratur bezeichnet, und das ist es meiner Meinung nach auch. Ich denke sogar, dass die Bezeichnung Meisterwerk nicht genügt, denn ,,ES“ ist so viel mehr als nur ein Meisterwerk. 🙂

Es gab nichts an diesem Buch was mir nicht gefallen hat. 🙂

Die Charaktere sind toll. Stephen King hat sie alle sehr gut ausgearbeitet und jedem einzelnen eine Vorgeschichte gegeben. Dadurch kam es einem so vor, als würde man den denjenigen schon seit Jahren kennen. Ich mochte unsere sieben Hauptprotagonisten, die größtenteils im Buch Kinder waren, richtig gerne und ich habe sie nach kurzer Zeit schon gleich in mein Herz geschlossen und wie meine eigenen Freunde wahrgenommen.

Zum Schreibstil muss ich nicht wirklich viel sagen. 🙂 Stephen King kann einfach schreiben. Umgebungen und Personen beschreibt er so gut, dass einem sofort ein passendes Bild dazu in den Kopf schießt.

Die Geschichte b.z.w der Handlungsverlauf und alles drumherum hat mich komplett aus den Socken gehauen und die ganze Zeit saß ich da und dachte mir :,, Wie zum… kommt auf so eine geniale Idee ? “ 😀

Einige Passagen sind mir aus verschiedenen Gründen im Kopf geblieben. Einige Stellen waren sehr brutal und eklig, andere wiederum total emotional sodass sich das eigentlich ganz gut ausgeglichen hat wie ich finde und super zusammengepasst hat.  😀

 

Es hörbuch

Natürlich muss man auch bedenken, dass das Buch seine Längen hat. Es sind immerhin stolze 1534 Seiten, da kann es nicht durchgehend spannend sein. Da kommen dann auch so einige Passagen, die langweilig sind, oder wo über so ziemlich unwichtiges Zeug erzählt wird, aber ich muss sagen, dass es sehr schnell immer interessante geworden ist. 🙂

Was man sich auch auf jeden Fall zur Hilfe nehmen kann, ist das Hörbuch. Und zwar die ungekürzte Lesung. Ich selber hätte das Buch niemals in einem Monat geschafft, wenn ich nicht das Hörbuch zur Verstärkung gehabt hätte. Der Sprecher, David Nathan hat das super vertont. Er hat jedem Charakter seine eigene Stimme gegeben und bestimmte Stellen fantastisch betont, sodass das Zuhören dabei richtig Spaß gemacht hat.

Fazit

,,ES“ ist mehr als ein Meisterwerk. Grandiose Story Idee und perfekte Umsetzung. Coole und interessante Charaktere sowie ein mysteriöses und doch spannendes Setting. 😀

5/5 Sternen

liebe Grüße

Jelena 🙂

Die besten Bücher 2017

Hallo zusammen,

Nach den Flops folgen die Tops haha 😀 Ok,  Spaß beiseite, heute zeige ich euch meine absoluten Bücher Jahreshighlights. 😀

Wie auch bei den Flops, habe ich die Bücher/Reihen in einem Ranking aufgestellt. 🙂 So let’s begin !

 

Platz 6

Der erste Band der Reihe ,,Das Lied von Eis und Feuer“

hat es auf dem 6. Platz meiner Jahreshighlights geschafft. Ich habe den Auftakt der Reihe geliebt. Die Charaktere waren so einzigartig und so gut ausgearbeitet, dass mir das Lesen hierbei richtig Spaß gemacht hat. Auch der Schreibstil war sehr fesselnd. :)Die folge Bände möchte ich auch noch unbedingt lesen.

Bildergebnis für die herren von winterfell

 

Platz 5

Auf Platz 5 hat sich ,,Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ hoch geschossen . Ich liebe diese Geschichte. Sie ist so emotional. Manchmal kann man einfach nur lachen und manchmal ist einem nur nach heulen zu mute. Die Protagonisten Hazel und Augustus sind mir richtig ans Herz gewachsen und ich habe alle Charaktere richtig gern. Zum Schreibstil muss ich glaube ich nichts sagen. John Green kann einfach schreiben und wie er schreiben kann. So tiefgründig und emotional. 🙂

Bildergebnis für das schicksal ist ein mieser verräter

 

Platz 4

Auf Platz 4 hat sich eine Kinderbuchreihe hoch gekämpft und zwar Alea Aquarius von Tanya Stewner. Ich liebe diese Reihe. 🙂 Bisher sind drei Teile erschienen, die ich alle gelesen und geliebt habe. Im Sommer erscheint der 4. Band, auf den ich mich tierisch freue. :)Es geht um Meermenschen, magische Kreaturen und einer phantastischen Welt :D. Unsere Protagonisten muss man einfach lieb haben und die Geschichte ist soo niedlich und verzaubert. ❤ ❤ Dennoch können auch ältere Menschen die Bücher lesen und sie genauso sehr lieben wie ich es tue haha. 😀 ❤

 

Bildergebnis für alea aquarius alle bände
In der Mitte ist der 1. Band , links der 2. und rechts der 3. Band

 

PLATZ 3

Es wird spannend; die Top drei  haha 😀

Nun habe ich wieder einen Einzelband nämlich ,,Eine Woche voller Montage“. Dieses Buch hat ein wunderschönes Cover wie ich finde und ist von innen auch grandios. Wir haben richtig humorvolle Charaktere, die das Buch wirklich sehr lebendig gemacht haben :D. Aber was das Buch zu einem Highlight gemacht hat, war die Geschichte an sich. Die Idee ist einfach soo cool und der Handlungsverlauf und die einzelnen Passagen mochte ich wirklich sehr <3. Auch mega gut waren die Dialoge. Die geben dem Buch nochmal einen Kick. Ich habe mich auch in den lockeren leichten Schreibstil verliebt, den man nur so weg suchten kann. 🙂 ❤

 

Bildergebnis für eine woche voller montage

 

 

Platz 2

Auf dem 2. Platz hat es eine Trilogie geschafft, die ich Anfang des Jahres gelesen habe. Diese Jugendbuchreihe ist, seit dem ich sie gelesen habe, meine absolute Lieblingsjugendbuchreihe <3. Es handelt sich hierbei um die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini. Ich habe zu dieser Reihe nicht viel zu sagen, außer, dass sie einfach perfekt ist. Tolles Setting, toller Handlungsverlauf, tolle Charaktere, toller Schreibstil. ❤ ❤ 😀 Den ersten Teil finde ich am schwächsten und den dritten am besten. Wer auf griechische Mythologie mit einer Mischung aus Romantik steht,dem empfehle ich die Trilogie. Ich liebe die Bücher ! 🙂 ❤

 

Bildergebnis für göttlich trilogie
Göttlich-Trilogie  (links der 2. Band , daneben ist der erste und rechts der 3. Band)

 

Platz 1

Und jetzt meine lieben Leute, kommt das Buch, auf das wir alle gewartet haben : mein absolutes Jahreshighlight. 😀 Das Buch, welches von allen meinen gelesenen Büchern das beste war. Es zeichnet sich als das Meisterwerk der Horrorliteratur aus; der Autor  ist vor allem bekannt für seine Horror-Romane, die ihn zu einem der meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Autoren der Gegenwart machen. Ja 😉 und jetzt wissen alle worum es geht  : ES von Stephen King. Ich habe das Buch an Silvester beendet und habe noch vor eine Rezension zu schreiben. Also jetzt erst einmal ganz allgemein. Der Schreibstil von Stephen King ist fantastisch zwar sehr detailreich und ausführlich, weswegen man zum lesen volle Konzentration braucht, aber so toll, dass es schwerfällt, das Buch aus der Hand zu legen ;). Manchmal war das Buch langatmig, aber hey ! Das Buch hat über 1500 Seiten, da kann es nicht durchgehend spannend sein. Trotzdem war ,,ES“ grandios ich habe es durch und durch geliebt ❤ ❤ 😀 . Genaueres erfahrt ihr bald in einer Rezension. :)

 

Bildergebnis für schnörkel

 

Das waren sie, die (meiner Meinung nach) besten Bücher/Reihen 2017. 😉 Was waren eure Highlights ? Kennt ihr eines meiner Highlights ? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. 🙂

Liebste Grüße

eure Jelena 🙂

 

 

Zusammenfassung Dezember || Lies dich nach Hogwarts Challenge

 

Hallo ,

die ,,Lies dich nach Hogwarts“ Challenge ist nun vorbei , auch wenn ich erst mittendrin eingestiegen bin, und nur 2 Monate mitgemacht habe, hat es mir dennoch sehr viel Spaß bereitet. 😉

Hier einmal alle Aufgaben, zu denen ich ein entsprechendes Buch im Dezember gelesen habe :

Leichte Aufgaben (1 Punkt)

2. Lies ein Buch, das in London spielt.

Meisterspionin Mary Quinn Ein verhängnisvoller Auftrag von Y. S. Lee

3. Lies ein Buch, in dem magische Kreaturen vorkommen.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

7. Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt.

Die Prophezeiung der Hawkeed von Irena Brignull

8. Lies ein Buch, das an Weihnachten spielt.

Winterzauber in Paris von Mandy Baggot

10. Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht.  

Es von Stephen King

mittelschwere Aufgaben (2 Punkte )

20. Lies ein Buch, das in einem Schloss spielt/in dem ein Schloss eine Rolle spielt.

Selection Storys 2 Herz oder Krone von Kiera Cass

——————————————————————————————————————————————————-

Das waren alle Aufgaben, die im Dezember bewältigen konnte ! Insgesamt 6 Stück, die mich auf 7 Punkte bringen. Im November habe ich 13 Punkte ergattern können; somit habe ich auf meinem Konto und gleichzeitig auch auf dem Endstand der Challenge, 20 Punkte gesammelt. Ich weiß, dass ich sowieso nicht gewinne 😉 , aber mir hat es trotzdem sehr viel Spaß gemacht und ich würde mich tierisch freuen, wenn es dieses Jahr wieder so etwas geben könnte. 🙂 Jedenfalls bin ich mit meinem Ergebnis sehr zufrieden. 🙂

Hier kommt ihr zu meiner Challenge Seite

Liebste Grüße

Jelena 🙂

Jahresstatistik 2017

Hallo meine lieben ,

das Jahr 2017 hat sich nun zur Strecke gelegt und wir heißen alle das neue Jahr 2018 willkommen. 🙂

Heute zeige ich euch mein Jahr 2017 in Büchern, also viel Spaß beim lesen. 🙂

 

———————–bücher———————–

Insgesamt gelesen : 70 Bücher

monatlicher Durchschnitt : 6 Bücher

lese schwächster Monat : September (2 Bücher)

lese stärkster Monat : Juni (13 Bücher)

Joa ich habe mir 60 Bücher vorgenommen und habe somit mein Ziel erreicht, plus 10 Bücher. 🙂

————————–Seiten—————————

insgesamt gelesen : 23.483 Seiten

monatlicher Durchschnitt : 1.957 Seiten

täglicher Durchschnitt : ca. 64 Seiten

Damit bin ich wirklich sehr zufrieden, denn es waren auch einige sehr dicke Bücher mit dabei. 🙂

————————–Reihen—————————-

angefangene : 12

beendete : 4

Oh wei ! 12 Reihen begonnen und 4 beendet. Mehr sag ich mal dazu nicht. Ich nehme mir für dieses Jahr vor, immer erstmal eine Reihe zu beenden, bevor ich mit einer neue anfange. :/ 🙂

——————————–Fazit ————————————-

Zusammenfassend lässt es sich sagen, dass ich ein sehr erfolgreiches Lesejahr hatte. Ich hoffe, dass ich 2018 sogar noch mehr schaffe (vor allem bezüglich der Reihen) 😉

Liebste Grüße

Jelena 🙂

Die schlechtesten Bücher 2017

Hallo ihr lieben,

ein weiteres Jahr ist so gut wie vorbei, und unter all meinen gelesenen Büchern, sind einige Flops mit dabei gewesen (leider) . 😉 Ich habe insgesamt 5 Bücher gefunden, die es sich verdient haben, auf dieser Liste zu stehen. Die Liste habe ich in einem Ranking aufgestellt. 🙂

Also los geht’s!

 

Platz 5

Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten) (Obsidian, Band 2)Den ersten Teil mochte ich ganz gerne und ich dachte, dass der 2. Band auch ganz gut wird, aber das war nicht so. Ich fand es insgesamt vorhersehbar und langweilig. Außerdem war ich kein Fan von dem Handlungsverlauf. :/

 

Platz 4
Tschick

Dieses Buch hat mir den letzten Nerv geraubt. Es war soo langweilig. Die Charaktere waren oberflächlich und richtig unsympathisch.

 

Platz 3

Panic - Wer Angst hat, ist raus
Panic – Wer Angst hat ist raus

Von diesem Buch habe ich mir viel mehr erhofft. Den Plot und die Grundidee fand ich eigentlich ganz cool, jedoch liegt der Haken an der Umsetzung. Mir hat die Spannung gefehlt, die das Buch hätte lebendiger machen können. Zu dem konnte ich mich mit dem Schreibstil der Autorin     nicht anfreunden. :/

 

Platz 2

Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script)
Kein Kommentar dazu bitte!  Die Geschichte an sich und der Plot sind soo absurd und lächerlich. Außerdem waren die Charaktere so dumm vor  allem Harry, Ron und Hermine. Die drei haben manchmal so hohl gehandelt . Auch total nervig waren immer solche Twists, die das Buch ,,interessanter“ machen sollten.

 

Platz 1

Sommerlicht-Serie, Band 1: Gegen das Sommerlicht
Gegen das Sommerlicht von Melissa Marr

Das ist mein absoluter

Jahresflop ! Der Inhalt hat

überhaupt gar keinen Sinn

ergeben. Die Charaktere

waren alle sehr ätzend und

monoton wie ich finde. 😦

 

 

Ja das waren sie alle, meine schlechtesten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe 🙂

 

liebe Grüße

Jelena 🙂

Maybe Someday {Rezension}

Maybe Someday Cover

Titel : Maybe Someday

Autor : Collen Hoover

Verlag : dtv

Preis : 12,95 €

Seitenanzahl : 427

 

Inhalt

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Meine Meinung

Vorneweg : Maybe Someday war jetzt mein allererstes Buch, welches ich von Colleen Hoover gelesen habe 🙂 .

Was für eine schöne Geschichte ! Ganz ehrlich ? Ich habe zuerst gedacht, es sei so eine 0815 Liebesgeschichte, die einen langweilt, aber falsch gedacht. Dieses Buch ist so viel besser und hat so viel mehr zu bieten, als man es vom Klappentext her erhofft. 🙂

Der Schreibstil war einfach nur göttlich. Man konnte die Seiten wirklich weglesen. Pro Seite habe ich ehrlich höchstens 10 Sekunden benötigt. Ergo habe ich das Buch sehr schnell durchgelesen. 😀

Sydney ist eine so tolle Protagonistin. Ich hatte sie im Laufe des Buches richtig lieb und sie ist mir echt ans Herz gewachsen. Auch Ridge war sehr cool und ich mochte ihn genauso sehr wie Sydney. Sydneys Ex, Hunter und ihre ehemalige beste Freundin sind mir soo unsympathisch. Allein schon deswegen, dass die beiden Sydney gegenüber so untreu waren, hasse ich die beiden.

Der Handlungsverlauf der Geschichte und die Entwicklung der Charaktere sind der Autorin grandios gelungen. 🙂

Fazit

Eine tolle und einzigartige Liebesgeschichte zum suchten.   😉

5/5 Sternen

Liebe Grüße  

Jelena 🙂